Erwachen der Natur

… Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
durch des Frühlings holden, belebenden Blick.
Im Tale grünet Hoffnungsglück.
Der alte Winter in seiner Schwäche
zog sich in rauhe Berge zurück.
Von dorther sendet er, fliehend, nur
ohnmächtige Schauer körnigen Eises
in Streifen über die grünende Flur.
Aber die Sonne duldet kein Weisses.
Überall regt sich Bildung und Streben,
alles will sie mit Farbe beleben….

aus Faust, Teil 1

Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832, deutscher Dichter, Schriftsteller, Naturforscher

Karneval – Wendungen I Wandlungen

Verwandlungen von Vertrautem im Alltag, wie der jährliche Karneval –
hin zu größerem Wandel in Beruf und Gesellschaft. Diese anzunehmen,
darin liegt die Chance zu erstarken.

Wir entdecken die Schönheit des Augenblicks.

WIR sind alle TEIL eines GANZEN

Und finden s o die Verbundenheit mit allen Menschen, allen Dingen und der Natur

Wir spüren wunderbare Gelassenheit.

**************************************************

Wir mögen die Welt kennenlernen, wie wir wollen, sie wird immer
eine Tag- und eine Nachtseite behalten.

Johann Wolfgang von Goethe

Wechsel der Jahreszeiten – Lernen von der Natur

Ein ganzes Leben lang – ständiger Wechsel. Winterschnee weicht den Frühlingsblumen. So wird es auch mit unserem Leben sein. Durch Veränderungen werden Blumen und Bäume in neuer Schönheit und neues Leben entfalten. Auf jeden Winter folgt ein Frühling.
Genießen wir jetzt den Winterzauber und entwickeln Geduld für das Durchhalten. So sei es.

FRIEDEN für 2021

+ Wachstum und Veränderung. Lassen wir 2021 zu einem starken einzigartigen Jahr werden.

PAZ. PEACE. PAIX. MIR.

Lebe mit Leichtigkeit und meistere den Wandel

Nehmen wir Wandel an und lassen dabei Altes los, begeben wir uns hin zum Neubeginn. Genau hier liegt die Chance für Wachstum. Umarmen wir diese.

Unserer Handlungsfähigkeit vertrauend schauen wir optimistisch in die Zukunft, und der Unterstützung von Familie und Freunden gewiss.